Welche Referenzen gibt es?

Seit dem ersten Piloteinsatz des BELFA 2001 wurden ca. 60 Brücken aus Stahlbeton, Spannbeton, Stampfbeton oder Mauerwerk untersucht. Beteiligt waren die Projektpartner der Hochschule Bremen, der TU Dresden, der Bauhaus Universität Weimar und der HTWK Leipzig/MFPA Leipzig.


Gegenüber Vorberechnungen konnten Nutzlasterhöhungen um 30 bis 50 %, in Einzelfällen bis zu 150 % ohne Verringerung des Sicherheitsniveaus nachgewiesen werden.


2015 wurde das BELFA von Grund auf modernisiert und umgebaut und wird seither von der MFPA Leipzig betrieben. Der erste Einsatz erfolgte im August 2015 an der Gustav-Esche-Brücke in Leipzig, der Bericht folgt in Kürze.


Ansprechpartner

Geschäftsbereichsleiterin
Prof. Dr.-Ing.
Elke Reuschel
T +49 (0)341 6582-143
F +49 (0)341 6582-199